Autor Thema: Warnung an alle Käufer und Züchter!!!  (Gelesen 856 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sheera

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 203
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.wau-miau.at
Warnung an alle Käufer und Züchter!!!
« am: 19. September 2009, 11:38:40 »
Zitat
Hallo an alle,

eine ganz wichtige Warnung , die bitte an so viele wie möglich weitergeleitet werden soll, und auch in anderen Foren ausdrücklich veröffentlicht werden darf:

Mit sehr dreisten Tricks werden von einer vietnamesischen Hundemafia derzeit angebliche VDH-Welpen mit gefälschten Stammbäumen im Raum Berlin (ggf. aber auch an anderen Orten in Deutschland) zu Schleuderpreisen (150 Euro) verkauft.

Die derzeitige Masche (die sicherlich auch abgewandelt wird) ist die: Es wird mit VDH-Welpen mit VDH-Stammbaum geworben, der aber gefälscht ist. Dazu werden VDH-Stammbäume aus dem Internet kopiert, die Zwingernamen und Namen der Züchter verwendet und es wird als VDH-Mittelsmann Herr Jür*** B*** angegeben, der angeblich die Welpen beim namentlich genannten VDH-Züchter (z.B. Ed**** und Corn**** So**** - von der Zollernalb, es ist wahrscheinlich, dass auch andere Züchter auch anderer Rassen betroffen sind) abholt und nach Berlin bringt. Es werden auch Fotos der Welpen oder angeblicher Eltern der Welpen von den Homepages von VDH-Züchter missbraucht. Um dem Verkauf weitere Seriösität zu verschaffen, wird auch ein Schutzvertrag abgeschlossen. Die Übergabe der Welpen wird zunächst an einer Adresse vereinbart, dann aber mehrfach verschoben, am Ende trifft man sich auf einem S-Bahnhof oder unter einer Brücke.

Das Fatale daran ist, dass, wenn man die Angaben im Internet recherchiert,man natürlich nur beim VDH-Züchter landet und somit der Anschein erweckt wird, dass es VDH-Welpen wären, was aber nicht der Fall ist. Alle Daten sind gefälscht und werden missbraucht. Wer sich nicht sicher ist, ob er an diese Hundemafia geraten ist, sollte sich mit dem auf der Ahnentafel angegebenen Züchter in Verbindung setzen und sich über die Transaktion direkt bei ihm informieren, der das dann sicher aufklären kann.

Es handelt sich wie gesagt um Fälschung und Betrug und Welpen, die teils noch nichtmal einen 1. Zahndurchbruch haben, also weit unter 8 Wochen alt sind. Die betreffenden VDH-Züchter sind zwar existent, sie haben aber rein gar nichts mit diesen Machenschaften zu tun.

Polizei und Veterinäramt sind bereits informiert.

Ganz wichtig!!! Wer ebenfalls auf diese oder eine ähnliche Masche reingefallen ist, der sollte umgehend Strafanzeige bei Polizei/Staatsanwaltschaft machen und das Veterinäramt informieren, je mehr betroffene Leute Anzeige erstatten, desto eher kann man den Betrügern habhaft werden, denn natürlich gibt es keine richtigen Namen und keine richtigen Adressen.

Grundsätzlich sollte man keinerlei Übergaben, die nicht an einer festen Wohnadresse in der Wohnung stattfinden zustimmen, da ist in aller Regel ein Haken dran. Außerdem sollte man sich den Personalausweis des Verkäufers zeigen lassen und die Personalausweisnr. notieren. Umgekehrt machen das auch viele Züchter, dass sie die Personalausweis-Nr. des Käufers im Kaufvertrag notieren.

Eine weitere Masche ist, dass Hundehändler aus dem Ausland, z.B. Kamerun, sich ganze VDH-Züchter-Homepages aus dem Internet kopieren und mit dem Namen des Züchters und den Welpenbildern, werben. Ursprünglich haben die Händler aus Kamerun lediglich Inserate im Internet aufgegeben und Vorkasse verlangt, der Welpe kam natürlich nie an, weil es gar keine Welpen gibt, und das Geld war futsch, denn was will man in Kamerun schon mit einem Gerichtsverfahren wegen 300 Euro Verlust, Gerichtsstand ist immer der Ort des Verkäufers. Vermutlich, weil viele Interessenten nach VDH-Papieren gefragt haben, sind diese Leute auf die Idee gekommen, Markenschwindel zu betreiben.

Schaltet euren gesunden Menschenverstand ein, wieso sollte ein Züchter seine Welpen in den Kamerun verkaufen, um sie von dort nach Deutschland unter Preis zu verkaufen? Wieso sollte ein VDH-Züchter seine Welpen für Schleuderpreise über Mittelsmänner verkaufen, wenn er sie bei sich zu Hause für den 5 - 10 fachen Preis direkt verkaufen kann?


Da teilweise auch Bilder und Anschriften von Tierschutzorganisationen übernommen wurden, sollte JEDER gewarnt werden! Nicht nur Interessenten von Zuchthunden!

Offline flying-papillon

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 320
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.our-little-paradise.npage.at
Warnung an alle Käufer und Züchter!!!
« Antwort #1 am: 20. September 2009, 11:26:35 »
Danke für das klasse Info habs zur Kenntnis genommen und werds überall weiterleiten.
http://www.our-little-paradise.npage.at
           
                  Flying-papillons